NASA is watching you

Eigentlich denke ich immer, dass ich resistent gegen Trends bin und meinen Stil gefunden habe. Jedem neuen Trend zu folgen wirkt auf mich ein bisschen unsicher und beeinflussbar, etwas was ich nicht sein möchte. Allerdings kommt es doch ab und zu vor, dass ich mir ein KleidungsstĂŒcke kaufe und nachtrĂ€glich ĂŒberlege, ob ich da nicht doch einemTrend- GehirnwĂ€sche zum Opfer gefallen bin.

Genau wie gewisse Bandshirts gehören auch NASA-Prints in die Kategorie „irgendwie cool“. Ich habe null Beziehung zur NASA, genau so wenig, wie all die anderen, die sich mit diesem Schriftzug schmĂŒcken.

Aber als ich diesen Pullover sah, musste ich dennoch keine Sekunde ĂŒberlegen. Mal völlig abgesehen vom NASA-Aufdruck ĂŒberzeugte mich auch, dass das Logo leiht erhöht, also 3D ist und zusĂ€tzlich Holographic. Ok, ich weiss, das klingt ziemlich verspielt. Dies könnte eventuell daran liegen, dass es ein Sweatshirt aus der Kinderabteilung von C&A ist. To be honest, Kinderkleidung zu kaufen, ist etwas, das wir gerne tun. Ab und zu gibt es wirklich tolle, kreative Shirts und Pullover.

Gerade in der Mode sollte man immer offen bleiben und sich nicht nur auf etwas versteifen. Als Frau darf man auch in der MĂ€nnerabteilung shoppen oder bei den Kindern. Man darf Markenkleidung und Secondhand kombinieren oder selbst etwas nĂ€hen bzw. Etwas Gekauftes abĂ€ndern. Mode sollte Spass machen, der eigene Stil kreativ und einzigartig sein. Dann darf man sich auch mal ein NASA-Shirt kaufen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s