Charlene Lynch Schaffhausen Schweizer Modeblog Fashionblog Influencer Ballett Tanz Dachstock Kunst

Dancing with myself

In mir steckt eine kleine Entdeckerin. Ich liebe es, etwas Neues im Alltag zu entdecken. Sei das ein Song, der mich innerlich berührt, ein besonders schönes Kleidungsstück, das ich in der genau richtigen Grösse im Secondhand Shop finde, oder dass ich entdecke, dass mir eine bestimmte Person mehr bedeutet, als bisher angenommen. In jedem Fall bedeutet diese neue Entdeckung ein kleines magisches Update in meinem Alltag.

So habe ich kürzlich einen wunderbaren Raum hinter einem Sitzungszimmer im Geschäft entdeckt. Es war pure Magie, als ich durch die Tür trat und in diesem Dachstock stand. Die Sonne, die durch die kleinen Dachfenster schien, tauchte die Holzbalken in einen warmen Rotton. Staubkörner tanzten glitzernd in der Luft und ich war einfach nur berührt.

Der grosse leere Raum weckte in mir Erinnerungen an meine Kindheit und Jugend, die ich grösstenteils zusammen mit meiner Schwester im Ballettsaal verbracht hatte. Und auch, wenn ich seit vielen Jahren nicht mehr trainiere und körperlich nicht mehr zur selben Leistung fähig bin, gibt es dinge, an die sich der Körper unterbewusst erinnert.

Und dann hatte ich auf einmal Lust zu tanzen und es war ein wunderschönes Gefühl.

Was für eine wunderbare, zauberhafte Mittagspause…

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s