Mein Mantel ist dein Mantel

Mein Traum wäre ein riesiger Kleiderschrank, in dem ich immer wieder Neues entdecken kann. Voraussetzung dafür wäre, dass ich nicht die einzige bin, die ihn bestückt.

Solange das nur ein Traum ist, liebe ich es, mich bei meiner Schwester oder Mutter zu bedienen. ☺️ Umgekehrt ist natürlich ebenfalls in Ordnung. Ich habe kein Problem meine Kleidung zu teilen, sofern ich darauf zählen kann, dass man ihr gut schaut und ich sie unversehrt zurück kriege.

Hier habe ich mir z.B. einen Mantel meiner Mutter geschnappt, weil ich an diesem Tag so extrem Lust auf Lila hatte. Der Mantel ist von Vero Moda und schön leicht zu tragen. Perfekt an diesem fast schon frühlingshaften Tag. Ich machte über Mittag einen Spazietgsng in Neuhausen und landete bei der Heilig Kreuz Kirche, der Kirche, in der ich damals getauft worden bin.

Ich finde Kirchen etwas echt Schönes. Nicht mal direkt, des Sinnbild wegen. Gotteshaus hin oder her, katholische Kirchen sind oft sehr schön und haben etwas sehr Erhabenes. Zudem wurden Kirchen oft auf Kraftorten gebaut, weshalb sie eine besondere Energie haben.

By the way, ich trage hier meine aller-allerliebsten Stiefel überhaupt…, endlich wieder. Dir Sohlen waren total kaputt und ich habe sie beim Schuhmacher neu aufbauen lassen. Bei Schuhen, die mir sehr viel bedeuten, reut es mich nicht, Geld dafür zu investieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s