The little black dress

Wer mich privat schon länger kennt oder einmal Fotos auf unserem alten Blog doeid.blogspot.com angeschaut hat, weiss, dass ich bis vor ein paar Jahren lange, schwarze Haare hatte. Wenn man zusätzlich blasse Haut hat,  wird man leicht in eine Gothic-Schublade gesteckt, was ich nie wirklich mochte. Deshalb wollte ich diesen Eindruck nicht noch mit schwarzer Kleidung verstärken.

Seit ich blond bin, hat sich das geändert. Natürlich trage ich weiterhin Farben, weil es für mich nichts Schöneres gibt, ABER wenn ich dann mal zu Schwarz greife, fühle ich mich damit unglaublich chic und aufregend.

Natürlich ist der Post-Titel nicht so ganz korrekt. Das Kleine Schwarze ist eigentlich ein klassisch-elegant geschnittenes Cocktailkleid, das der Trägerin perfekt passen sollte. Zudem sollte es so einfach gehalten sein, dass es mit Accessoires und Schuhen entweder ein Upgrade oder ein Downgread erhalten kann, je nach Anlass, z.B. zu Geschäftsanlässe tagsüber mit Jacke und Pumps oder dann zu Abendanlässe oder formelle Veranstaltungen mit tollem Schmuck. Mit Sneaker könnte man es sogar noch legèrer stylen.

Ich muss zugeben, dass ich kein solches Kleid besitze, obwohl jede Frau eins im Kleiderschrank haben sollte. ABER dafür habe ich mein schwarzes Strickkleid von Blossom Schaffhausen. Es ist aus mittelfeinem Strick und durch den lockeren, aber nicht formlosen Schnitt sehr schmeichelhaft. Es wirkt nicht rustikal und kann mit schönen Schuhen und Schmuck sehr aufgewertet werden, mit blickdichten Strumpfhosen und flachen Boots aber auch sehr gemütlich aussehen. Dieses Kleid kann ich eigentlich immer tragen, auch wenn ich mich körperlich nicht wohl fühle und nicht möchte, dass sich irgendwo etwas abzeichnet.

Hier fühlte ich mich aber ziemlich gut. Ich trage meine goldenen Lieblings-Cowboyboots, die immer wieder ein Blickfang sind, leider aber auch schnell too much wirken können. Aber mit dem simplen, schwarzen Strickkleid und ohne Schmuck finde ich sie einfach super!

Habt ihr auch ein Kleidungsstück, das immer geht?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s