Wrapping a rainbow around my neck

Happyonion hat mir nach meinem Pullover und der süssen Tasche einen weiteren Regenbogen beschert.

Diesmal ist es ein grosser, kuschliger Schal, der mich selbst bei richtig kalten Temperaturen wunderbar warm hält. Noch wichtiger als die körperliche Wärme ist aber das Gefühl, das er mir gibt. Dieser wunderschöne, strahlende Regenbogen auf Braun verbindet für mich das Geistige mit dem Erdigen, was mir irrsinnig gut gefällt, da es mich auf wundersame Weise beruhigt.

Als ich auf Instagram Happyonion stiess, war dieser Schal einer der ersten Artikel, den ich sah und mich auf den Online Shop führte. Leider war er aber ausverkauft, weshalb ich dann den Regenbogen-Pullover bestellte, der mich ja dann auch sehr glücklich machte.

Nichts desto trotz konnte ich den Schal nicht vergessen und checkte den Online Shop regelmässig, bis er auf einmal wieder da war. Noch nie habe ich so schnell eine Bestellung abgeschlossen! 😂

Seither hängt er im Büro über meiner Stuhllehne, im mich wärmen, wann immer nötig, etwas das er dank seiner beachtlichen Breite unf Länge bestens beherrscht.

Die Fotos sind an einem Mittag entstanden, an dem das Wetter viel zu übel war, im das Gebäude zu verlassen. Ich verbrachte dann fast den ganzen Mittag damit, Fotos und Videos zu machen. Manchmal bin ich selbst erstaunt, wie sehr mich so etwas Simples komplett in Anspruch nehmen kann. Ich kann dabei völlig abschalten und mich regenerieren. Es hat fast etwas Meditatives, da ich dabei die ganze reale Welt ausschliesse. Eigentlich etwas sehr Schönes. Und die Fotos sind ECHT toll geworden, wie ich finde. Ich liebe ja Bilder in Bewegung. Andererseits mag ich aber auch den Fokus-Effekt des Portrait-Modus‘ sehr, wie bei meinem Bildern unschwer zu erkennen ist. Ohne unscharfen Hintergrund geht’s bei mir nicht. 😉 Und das ist dann immer eine grosse Herausforderung, wenn ich von mir selbst Fotos mit dem Handy schiesse und einen Gegenstand bewegt in Szene setzen möchte und gleichzeitig dafür sorgen muss, dass die Kamera auf mein Gesicht fokussiert bleibt. Aber es ist schon grossartig, zu was Handys heutzutage fähig sind. Ich benutze übrigens ein Huawei P30 pro, also nicht das Allerneueste.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s